Skip to content

China by Kupfer, Kristin

By Kupfer, Kristin

Show description

Read Online or Download China PDF

Best china books

Shenzhen: A Travelogue From China

Final year's Pyongyang brought Delisle's acute voice, as he pronounced from North Korea with strange perception and wit, let alone splendidly designated cartooning. Shenzhen isn't really a follow-up quite a bit as one other installment in what one hopes is an ongoing sequence of travelogues through this proficient artist.

The Selected Poems of Li Po

Li Po (A. D. 701-762) lived in T'ang Dynasty China, yet his effect has spanned the centuries: the natural lyricism of his poems has awed readers in China and Japan for over a millennium, and during Ezra Pound's translations, Li Po turned significant to the modernist revolution within the West. His paintings is suffused with Taoism and Ch'an (Zen) Buddhism, yet those appear now not a lot non secular impacts because the inborn type of his lifestyles.

Achieving Brand Loyalty in China through After-Sales Services: With a Particular Focus on the Influences of Cultural Determinants (Business Analytics)

This paper presents a suggestion for a way the whole procedure chain of automobile after-sales providers can be researched in China. furthermore, Schwartz's person point price conception is brought as a helpful operationalisation method of cultural advertising. So, values are modelled as exogenous variables as a way to convey which of them are relatively causal.

Additional info for China

Example text

Diese sind als Reaktion auf die jährlichen Dokumentationen der chinesischen Menschenrechtsverletzungen durch das State Department zu verstehen: Aufbau und Zeitpunkt der Veröffentlichung gleichen einander. Neben einer internationalen Diskreditierung der USA, nach wie vor Beijings stärkstem Kritiker in puncto Menschenrechte, zielen die Berichte vor allen Dingen auch auf die eigene Bevölkerung. B. das Stillschweigen über Menschenrechtsverletzungen in verbündeten Staaten wie Israel angeht. Damit appellieren die Dokumentationen auch an die nationale Ehre der chinesischen Bevölkerung.

Im Zuge der entspannteren Atmosphäre nach Maos Tod und dem UN-Beitritt Chinas entstand Ende der 1970er Jahre die Bewegung »Mauer der Demokratie«, benannt nach Wandzeitungen (dazibao), die schon 1957 an Mauern geklebt wurden. Unter den Dissidenten bildeten sich unterschiedliche Positionen. Vertreter um den ehemaligen Deng Xiaoping hatte die Rotgardisten Wei Jingsheng bePolitik der »Vier Modernitrachteten die Demokratie als sierungen« – der LandGaranten für Menschenrechte wirtschaft, der Industrie, und, in Anklang an Deng Xiaoder Verteidigung und der pings »Vier ModernisierunWissenschaft – propagiert.

In Anbetracht der zunehmenden Eingriffe in das politische Geschehen Hongkongs fürchtet Taiwan jedoch um seine politische Identität als junge Demokratie. Chiang Kai-sheks Sohn Chiang Chingkuo hatte Ende der 1980er Jahre die politische Öffnung eingeleitet, 1996 fanden die ersten direkten Präsidentschaftswahlen statt. Taiwans dritter amtierende Präsident Chen Shuibian hat zunehmend Schritte in Richtung einer formellen staatlichen Unabhängigkeit unternommen. Für diesen Fall hat Beijing militärische Aktionen angekündigt.

Download PDF sample

Rated 4.55 of 5 – based on 12 votes